Tipps für den Messekauf von Wohnmobilien

Auf der Suche nach einem neuen Wohnmobil besuchen viele oft auch die entsprechende Fachmesse. Dort wird mit meist unterschiedlich hohen Rabatten, Schnäppchen oder sogar individuellen Sonderangeboten gelockt. Und wenn Sie ein paar Grundregeln beachten, können Sie dabei ohne weiteres Ihren neuen Begleiter auf vier Rädern günstig erwerben.

Klar ist, dass Sie in keinem Fall Spontankäufe tätigen sollten. Erkundigen Sie sich genau nach den Details und ob das Wohnmobil zu Ihren Ansprüchen passt, denn nur so sind Sie auf lange Sicht mit dem Neuerwerb dann auch zufrieden. Am besten informieren Sie sich im Vorfeld der Messe, welche Anbieter ausstellen und was genau es da zu sehen gibt. Natürlich hängt beim Kauf auch viel von der richtigen Händlerwahl ab. Dieser sollte am besten aus dem näheren Umfeld zu Ihrem Zuhause kommen, sonst müssen Sie bei Problemen durch halb Deutschland fahren. Führen Sie auf der Messe ein ausführliches Gespräch am Stand des Händlers, um alle wichtigen Punkte zu klären, etwa wie mit Gewährleistungsmängeln umgegangen wird. Gibt es hier in der Ihrer Nähe Partnerbetriebe, die das abklären, oder müssen Sie mit dem Wohnmobil zur Inspektion in das Werk selbst fahren. Klären Sie auch ab, ob Ihr Händler tatsächlich Fachkräfte für Caravan und Wohnmobil beschäftigt, denn immerhin sollte beim Werkstattbesuch Ihres Fahrzeuges jemand Hand anlegen, der auch eine spezielle Ausbildung dafür hat und nicht nur Mechaniker ist.

Nehmen Sie sich für den Messebesuch ausreichend Zeit und besichtigen Sie das Wohnmobil, das für einen Kauf in Frage kommt. Lassen Sie sich das Fahrzeug ausgiebig erklären und überlegen Sie gut, ob Sie die ganzen Extras, die oftmals bei einem Lockangebot enthalten sind, überhaupt benötigen. Keinesfalls sollten Sie sich drängen lassen, nur weil ein hoher Rabatt angeboten wird. Denn eines ist klar: Kaufverträge müssen gut überlegt sein, denn sie sind bindend, es gibt dazu kein generelles Rücktrittsrecht.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*