Der Wohnmobil-Hersteller Concorde

Der Concorde Wohnmobil-Hersteller hat seine Ursprünge in der Zulieferer- und Kunststoffbranche. Bereits 1981 wurde die Vorgänger-Firma “SKW GmbH” gegründet, welche an einen Faltcaravan-Hersteller zulieferte. Schon im Folgejahr erweiterte das Unternehmen sein Werk, um Ausstellungs- und Spezialanhänger anzufertigen. Im Jahre 1983 stellte die junge Firma erste Wohnmobile her, wobei das Fahrgestell eines Ford Transit als Basisfahrzeug diente.

Als der Faltcaravan-Hersteller 1985 seine Produktion einstellte, konnte sich das Unternehmen verstärkt auf die Fertigung von Reisemobilen konzentrieren. Kurz darauf brachte man ein kompaktes Alkoven-Wohnmobil auf den Markt, welches durch seinen typischen Aufbau auf dem Fahrerhaus charakterisiert werden kann. Des Weiteren entwickelte man die dritte Reisemobil-Generation, welche auf Fiat- bzw. Peugeot-Fahrgestellen basiert. 1990 gelang dem Hersteller eine Innovation auf dem Markt: Der Kastenwagen mit abgeschlossener Nasszelle wird von den Kunden mit Begeisterung angenommen, wodurch sich die Firma eine neue Fertigungshalle anschaffen kann. 1997 erreicht die Erfolgsgeschichte der Marke ihren Höhepunkt, als das erste vollintegrierte Reisemobil zur Nummer Eins der Reisemobile ernannt wurde. Erst 2004 erhält die Firma ihren jetzigen Namen “Concorde Reisemobile GmbH“. Sie avanciert im Jahre 2006 zum Liebling von Prominenten wie Ralf Schuhmacher und MTB Weltmeisterin Sabine Spitz.

Vier Erfolgsprodukte des Herstellers im Überblick

Als recht günstiges, aber hochwertiges Einstiegsmodell gilt das Wohnmobil “Credo. Hier finden sich viele Vorzüge eines Luxusreisemobils wieder, wie eine perfekte Dämmung durch eine speziell entwickele Verkleidung der Decken und Wände. Zudem sorgt eine Warmwasserheizung für ein gemütliches Raumklima in dem Fahrzeug, welches für vier Personen ausgelegt ist. Weiterhin überzeugt das Modell “Carver” nicht nur durch seine sportlich-moderne Optik, sondern auch durch eine durchdachte Innenausstattung: Hier erfreuen eine großzügige Raumaufteilung, ergonomisch geformte Möbel und besonders viel Stauraum für das Reisegepäck. Das Modell “Charisma” zählt zur dritten Generation der Concorde-Wohnmobile. Es zeichnet sich durch seine fortschrittliche Technik, sein modernes Design und größtmöglichen Komfort aus. Dieses Fahrzeug der Premiumklasse verfügt zum Beispiel über eine schalldämmenden Bodenbelag und eine stufenlose Ebene, welche den Raum noch einmal optisch vergrößert. Wer noch mehr Komfort sucht, sollte zum Modell “Cruiser” greifen. Dieses Alkoven-Reisemobil vereint Luxus und Leistungsstärke auf perfekte Weise. Zudem fertigt der Hersteller den Aufsatz in einer Leichtbau-Weise an, wodurch das Fahrzeug 45 kg weniger wiegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*