Flexibler Urlaub mit dem Miet-Wohnmobil

Auf den Urlaub, die schönste Zeit des Jahres, freuen sich alle, die das ganze Jahr über hart arbeiten müssen. Neben dem klassischen Urlaub mit Flug und Unterkunft in einem Hotel wird Camping oder das Verreisen mit einem Wohnwagen immer populärer. Mit einem Wohnwagen sind Sie flexibel und nicht an einen bestimmten Ort gebunden. Sie können dort zum Camping stoppen, wo es Ihnen gefällt. Ein eigenes Wohnmobil ist jedoch teuer, sowohl in der Anschaffung als ach im Unterhalt.

Die Lösung des Problems – ein Wohnmobil mieten!

Ein eigener Wohnwagen kostet viel zu viel Geld, besonders wenn Sie bedenken, dass das Fahrzeug bestenfalls für ein paar Wochen im Jahr genutzt wird. Die Kosten setzen sich nicht nur aus dem Anschaffungspreis für das Fahrzeug zusammen, es kommen auch Ausgaben für Steuer, Versicherung, TÜV, Verschleißteile und Reparaturen hinzu. Da ist es günstiger, wenn Sie sich an eine seriöse Wohnmobilvermietung wenden und sich ein Fahrzeug für Ihren Urlaub mieten. Ein Wohnmobil mieten bringt Ihnen viele Vorteile:

  • große Auswahl an Fahrzeugen für alle individuellen Wünsche
  • Mietgebühren enthalten bereits Kosten für Versicherung und Steuer
  • keine Ausgaben für Ausstattung oder Reparaturen
  • Wohnmobile sind neu bzw. in gut gepflegten Zustand

 

Wie finden Sie Angebote zur Wohnmobilvermietung?

Wenn Sie nicht zufällig einen Freund oder guten Bekannten haben, der Ihnen großzügig sein Wohnmobil für Urlaub oder Camping überlässt, informieren Sie sich am besten im Internet. Einen guten Überblick finden Sie auf den Webseiten großer Autozeitschriften oder der verschiedener Automobilclubs. Sie können auch in Foren recherchieren, in denen Urlauber über ihre Erfahrungen mit einer bestimmten Wohnmobilvermietung berichten. Online finden Sie auch direkte Angebote von Vermietern dieser Fahrzeuge. Beim Vergleich ist es ratsam, nicht nur auf den Preis zu achten, sondern auch auf die Mietkonditionen. Was kostet es, zu dem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt, ein Wohnmobil zu mieten? Die Angaben, mit denen auf der Webseite geworben werden, beziehen sich meist auf Zeiten außerhalb der Hauptsaison. Während der Schulferien im Sommer sind sie deutlich höher. Wichtig sind auch solche Punkte wie Anzahl der pro Tag gestatteten Freikilometer, ob Haustiere erlaubt sind oder nicht, wie hoch die Kaution ist und wie viel Gebühren für die Endreinigung sowie das Auffüllen von Wasser und Gas berechnet werden. Mieten Sie niemals ein Wohnmobil an, ohne sich vorher persönlich vom Zustand des Fahrzeugs zu überzeugen. Unumgänglich ist auch eine Einweisung in Besonderheiten und Umgang mit dem Wohnwagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*