Die Freiheit genießen mit einem Wohnmobil der Knaus Tabbert GmbH

Die Knaus Tabbert GmbH entstand aus dem Zusammenschluss mehrerer namhafter Wohnwagen und Wohnmobilhersteller. Das Unternehmen besteht aus sieben namhaften Herstellern für Wohnmobile und Wohnwagen. Unter anderen zählen die Firmen Tabbert, Knaus, Wilk, Weinsberg und T@B, BavariaCamp zur GmbH. Die GmbH entstand, aus der im Jahre 2008 Konkurs gegangenen Knaus Tabbert Group, welche von der niederländischen Investmentgesellschaft HTP Investments BV übernommen wurde. Die Investmentgesellschaft möchte das Unternehmen an die Spitze von Europas Wohnwagen und Wohnmobilproduzenten führen.

Die Namensgeber des Unternehmens sind zwar seit den 60er Jahren eng verflochten, fusioniert haben sie jedoch erst im Jahre 2002. Zuvor hatte die Firma Knaus bereits das Unternehmen Wilk und deren komplette Belegschaft übernommen. Die Firma Tabbert hat hingegen im Jahre 1992 die Weinsberg GmbH übernommen. Nach der Fusion agierte diese, jedoch unter dem Namen Weinsberg Mobile GmbH weiter. Das traditionsreiche Unternehmen hat über 1.200 Angestellte und produzierte im Jahr 2012 13.000 Caravans und Wohnmobile.

Die Knaus Tabbert GmbH bietet die komplette Palette an Wohnmobilen und Wohnwagen.

Die Firma Knaus stellt Kastenwagen, Wohnmobile und Caravans her. Dabei wird besonders auf hochwertige Materialien und neuste Innovationen gesetzt. So gehören elektive Solarsysteme und Wasseraufbereitungsanlagen zur Grundausstattung jedes Modells. Ein Wohnmobil von Knaus versprüht Lebensfreude und Freiheit und ist dabei ein zuverlässiger und treuer Begleiter.
Tabbert hingegen ist sich seiner Linie treu geblieben und produziert ausschließlich Caravans. Jedes Wohnmobil wird hier noch von Hand gefertigt. Dabei stehen Qualität und die neusten technischen Errungenschaften im Mittelpunkt. Alfred Tabbert ist der Vorreiter des Wohnwagenbaues und das spiegelt sich auch noch heute in den hochwertigen Modellen wieder. Ein Tabbert Wohnwagen ist der Chef auf dem Campingplatz.
Bei Weinsberg steht der Caravan und das Wohnmobil im Fokus. Weinsberg gilt als einer der Vorreiter, was visionäres Denken im Bereich Mobilheim auszeichnet. Diese Modelle strotzen nur vor neuster Technik und gelten als die Innovationswunder der GmbH.
T@B hingegen hat sich auf kleine Wohnwagen spezialisiert, welche auch von Personenkraftwagen mit weniger Leistung gezogen werden können. Das Design erinnert unverkennbar an das legendäre Schwalbennest der 60 Jahre.
Wilk stellt verschiedene Caravanmodelle her, welche alle von normalen PKW’s gezogen werden können. Komfort und Sicherheit liegen hier im Vordergrund. Diese Modelle sind hochwertig gefertigt haben aber einen günstigeren Preis als die Tabbert Modelle. Sie sind daher besonders bei jungen Familien beleibt. Ob Baggersee oder Skiurlaub mit einem Wilk Caravan ist man gerüstet.

Die Knaus Tabbert GmbH bietet eines der weltweit größten Händlernetze für Mobilheime

Weltweit hat das Unternehmen über 800 Vertragshändler allein 250 in der Bundesrepublik Deutschland. Zudem besteht seit 2006 eine Kooperation mit dem ADAC. Insgesamt 600 Mietstationen stehen in Europa zu Verfügung. So kann man sich auch mal einen Trip nach Spanien oder in die Masuren gönnen und die Heimreise per Flugzeug antreten. Die Marke ist auf dem besten Wege wieder Europas meistgefahrenes Mobilheim zu werden. Des Weiteren gibt es unzählige Vermieter, welche auf die Fahrzeuge des Unternehmens setzen.
Neueste Technik, beste Verarbeitung und Sicherheit zeichnen alle Modelle der Knaus Tabbert GmbH aus und genau das macht sie so erfolgreich. Natürlich fließt auch die Jahrzehnte lange Erfahrung der einzelnen Unternehmen mit ein und bündelt sich zu etwas Einzigartigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*