Mit der Fähre und dem Wohnmobil in den Urlaub

ferry-986570_640Immer mehr Menschen verbringen ihren Urlaub im eigenen oder gemieteten Wohnmobil. Man ist unabhängig, mobil und kann sich doch in seine Privatsphäre zurückziehen. Dieser Art zu reisen sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Nicht nur das Festland lässt sich mit dem Wohnmobil erobern, sondern auch Europas schönste Inseln können so bereist werden. Denn eine Fähre bringt Sie mit ihrem Mobil so gut wie überall hin. Ob Kreta, Sizilien, Elba, Mallorca oder Korsika – zu all diesen schönen Inseln und noch vielen weiteren gibt es eine sichere und stabile Fährverbindung. Auch nach Griechenland gelangen Sie schneller und komfortabler über den Seeweg als über Land.

Günstig und bequem

So reisen Sie am Ende sogar günstiger und in jedem Fall bequemer und entspannter als über dem Landweg. So eine kleine Seereise macht Ihren Urlaub erst perfekt. Gerade Griechenland bietet sich für Inselhopping an. Neben der größten griechischen Insel Kreta gibt es zahlreiche, traumhafte Inseln wie die Kykladen oder die Ionischen Inseln. Mit Wohnmobil und Fähre steht Ihnen die Welt offen. Mallorca und die Balearen bieten sich auch im Frühjahr schon als absolut lohnenswertes Reiseziel an, gerade dann, wenn es hier zu Lande noch kalt und grau ist. Und zu einem ausgedehnten Urlaub in Italien gehört eine Reise nach Sizilien einfach dazu.

Eine sichere Art zu reisen

Wegen einiger unschöner Vorkommnisse in den letzten Jahren sind die Reedereien umso mehr bemüht, ihren Passagieren viel Sicherheit zu bieten. Statistisch gesehen ist man auf einem Fährschiff sehr viel sicherer unterwegs als mit anderen Transportmitteln. Und die einmaligen Eindrücke auf einer solchen Reise dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Eine Reise nach Sardinien, Elba und Korsika lässt sich gut miteinander verbinden. Und mit Ihrem Mobil fühlen Sie sich gleich überall zu Hause. Am besten, Sie schauen schon mal nach einer passenden Fährverbindung und dem nächsten Urlaub steht nichts mehr im Wege.