Weltreise mit dem Campingwagen

Statt mit Rucksack und Flieger starten immer mehr Menschen ihre Auszeit vom Leben im Campingwagen. Der Komfort der eigenen Küche und Dusche sowie die Freiheit überall anhalten zu dürfen, sind nicht mit einer Nacht im Hostel zwischen fremden Menschen zu vergleichen. Auch im Kleiderschrank ist ausreichend Platz für schöne Outfits. In den Rucksack dagegen passt gerade das Nötigste. Ein Campingwagen ist pure Mobilität. Nach Lust und Laune fahren die Reisenden durch die Gegend und halten an schönen Orten. Sie verweilen bei netten Menschen, die ein spannendes Leben führen. So lernen Weltreisende Land und Leute von einer sehr authentischen Weise kennen. Die selbst bestimmte Reise mit dem Campingwagen führt die Weltenbummler immer wieder auch an persönliche Grenzen, die es zu überwinden gilt. So erweitert sich der Horizont von alleine und diese Welt zeigt sich in allen schönen Facetten.

Die Landkarte wird auf einer Reise um die Welt mit dem Campingwagen neu geschrieben. Es sind nicht mehr die Ländergrenzen, die das Leben bestimmen. Es sind Flüsse, Berge, Seen und einzigartige Begegnungen mit anderen Kulturen, die die Augen für die Vielfältigkeit des Lebens öffnen. Reisende im Campingwagen, die mal hier und mal da anhalten und die Landschaft genießen, werden zu polyglotten Weltbürgern, die sich überall im Leben zurecht finden. Die klassische Weltreise ist nicht nur bei jungen Menschen nach der Schule sehr beliebt. Sie wird in allen Altersstufen immer beliebter, weil sie das eigene Leben durch und durch verändert.

Doch diese vielen Eindrücke und Erfahrungen werden im gemütlichen Campingwagen, der jederzeit weiterfahren kann, genauso erlebt wie mit dem Rucksack auf dem Rücken und dem Interrail-Ticket in der Tasche. Es gibt kein Warten auf einen Zug, kein Trampen mit wildfremden Menschen, keine Fußmärsche von der Autobahn in die nächste City. Aber es gibt im Campingwagen jederzeit eine Tasse heißen Kaffee und ein gemütliches Bett.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*