Autobahnmaut in Slowenien

Wann muss in Slowenien Maut gezahlt werden?

Auf den slowenischen Autobahnen und Schnellstraßen wird eine Maut verlangt. Diese musste früher an Mautstellen gezahlt werden. Seit einiger Zeit wird für Slowenien eine Autobahn-Vignette verkauft, die Reisenden mit Auto, Motorrad, oder Wohnmobil die Zahlung an jeder einzelnen Mautstelle erspart.  An den Mautstellen gibt es nun spezielle Spuren für Vignettennutzer, die mit Schildern mit der Aufschrift Vinjeta markiert sind. Alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen müssen weiterhin Maut einzeln entrichten und nutzen an der Mautstelle eine eigene Spur.

Welche Vignetten gibt es?

Das Vignettensystem in Slowenien ist umfangreich, im Vergleich zu anderen europäischen Ländern sind die Vignetten auch teurer. Allerdings steigen die Preise seit Jahren nicht.
Die Vignetten sind in mehrere Klassen unterteilt. Die Klasse 1 gilt für Motorräder. Die Klasse 2A gilt für zweispurige Fahrzeuge, Autos und Wohnmobile, die nicht mehr als 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht aufweisen und über der ersten Achse nicht höher als 1,30 Meter sind. Die Klasse 2B gilt für zweispurige Fahrzeuge, die über der ersten Achse höher sind als 1,30 Meter.
Der Preis für die 7-Tage-Vignette liegt bei 7,50 EUR für Motorräder, 15,00 EUR für Fahrzeugklasse 2A und 30,00 EUR für Fahrzeugklasse 2B.  Die Monatsvignette wird nur für Fahrzeugklasse 2A, in Höhe von 30,00 EUR und Klasse 2B in Höhe von 60,00 EUR angeboten.  Für Motorräder werden 6-Monats-Vignetten angeboten, diese kosten 30,00 EUR.  Eine Jahresvignette kostet für Motorräder 55,00 EUR, für Fahrzeuge der Klasse 2A 110,00 EUR und Fahrzeugklasse 2B 220,00 EUR.

Was muss beachtet werden?

Die Vignetten sollten bereits vor Anreise beim ADAC erworben werden. Wer ohne Vignette auf der slowenischen Autobahn fährt, muss mit Geldstrafen zwischen 300,00 EUR und 800,00 EUR rechnen.  Die Fristen für die Vignetten müssen unbedingt eingehalten werden, außerdem muss auf die richtige Fahrzeugklasse geachtet werden, besonders wer mit einem Wohnmobil reisen möchte, sollte die Höhe vor dem Kauf der Autobahn-Vignetten kontrollieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*