Hobby

Geschichte des Unternehmens

Bereits im Jahr 1967 wurde das Unternehmen Hobby gegründet und hat sich auf die Herstellung von Wohnmobilen und Wohnwagen konzentriert. Europaweit gehört das Unternehmen zu den Wohnmobil Herstellern, die mit marktführender Position und hoher Bekanntheit aufwarten. Das Jahr 2003 hat für den Hersteller eine besondere Bedeutung, ist dies das Jahr, in dem Hobby die Spitze auf dem Weltmarkt übernommen und sich in die obere Liga der Wohnmobil- und Wohnwagen Hersteller gespielt hat. Insgesamt 25% Marktanteil, davon 23,4% allein in Deutschland sprechen für das Unternehmen, dessen Tochtergesellschaft Fendt nicht minder beliebt und bekannt ist.

Produktportfolio

Zum Portfolio des Herstellers gehören Kastenwagen und Wohnmobile, sowie Reisemobile in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Jedes Modell kommt mit “All Inklusive” Serienausstattung, wodurch dem Kunden ein Rundum-Sorglos Paket auf Reisen geboten und für maximale Zufriedenheit gesorgt wird. Die DIN EN ISO 9001 Zertifizierung wird bei allen Modellen, auch bei Wohnwagen und Mobilen der Tochterfirma Fendt geboten und spricht für ein optimiertes Qualitätsmanagement ohne Kompromisse. Für unterschiedliche Ansprüche finden sich in den Reisemobil- und Wohnmobil Angeboten die passenden Ausführungen und Modelle für flexible Urlauber mit dem Wunsch zur fahrbaren Unterkunft.

Händlernetz

Das Händlernetz präsentiert sich bei Hobby europaübergreifend mit 350 global verteilten Betrieben zur Herstellung und zum Vertrieb. Dabei steht die Kundenzufriedenheit im primären Fokus und wird von den Vertragshändlern des Herstellers in vollem Umfang geboten. Die Fendt Caravan GmbH gehört als Tochterfirma zum Unternehmen und ist als Produktionsstätte in Bayern ansässig.

Besonderheiten der Marke

Die globale Beliebtheit und ein Exportanteil von 55% bei Caravans, sowie 52% bei Reisemobilen sprechen für sich und sind ganz klar eine Besonderheit der Marke. Trotz enormer Fertigungsmengen haben Kunden die Möglichkeit, Sonderanfertigungen zu beauftragen und Individualität in der Innenraumgestaltung einfließen zu lassen. Jedes Mobil, egal aus welchem Werk und Herstellerland es kommt, wurde nach DIN EN ISO 9001 gefertigt und nach den strengen Kriterien der Euronorm geprüft. Qualität steht ganz klar im primären Fokus des weltweit beliebten Herstellers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*